Vegane gefüllte Zucchini mit Pilzen und Tofu

Vegane gefüllte Zucchini mit Pilzen und Tofu

Sommer ist Zucchinizeit! Ob roh als Salat oder gebacken, ich bekomme von diesem heimischen Gemüse nicht genug. Heute gibt es ein klassisches Rezept, nämlich vegane gefüllte Zucchini aus dem Backofen. Seit ich mich vegan ernähre, habe ich dieses Gericht noch nicht gemacht. Es wurde also höchste Zeit :)! Natürlich kann man die Zucchini beliebig füllen, ich habe mich bei der Füllung jedoch nur auf Räuchertofu und Steinchampignons als Hauptzutaten beschränkt. Da ich den dezenten Eigengeschmack der Zucchini nicht überdecken wollte, habe ich mich für diese feine Füllung entschieden.

Von dem Ergebnis war ich richtig begeistert und habe mich gleich wieder daran erinnert, wie lecker gefüllte Zucchini schmecken. Da mich dieses Rezept für vegane gefüllte Zucchini voll und ganz überzeugt hat, möchte ich es gerne mit Euch teilen – Also los geht’s!

Vegane gefüllte Zucchini

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 große Zucchini
  • 100 g Räuchertofu
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 – 5 Steinchampignons
  • 50 g geriebenen veganen Käse
  • etwas Salz, Pfeffer* und Paprikapulver

Zubereitung:

Die Zucchini werden zunächst gründlich gewaschen und einmal der Länge nach halbiert. Anschließend werden sie mit einem Teelöffel ausgehöhlt und somit das innere Fruchtfleisch mit den Kernen herausgeholt. Die ausgehöhlten Zucchini kommen dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und werden bis zur weiteren Verarbeitung zur Seite gestellt.

Nun geht’s an die Zubereitung der Füllung. Dazu werden der Räuchertofu, die Zwiebel, der Knoblauch und die Pilze in kleine Würfelchen geschnitten. Alle Zutaten kommen dann in eine große Schüssel und werden dort mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt und gut miteinander vermischt.

Die fertige Füllung wird nun in die vorbereiteten Zucchinischiffchen gefüllt, mit veganem Käse bestreut und bei 160° C Umluft für 20 bis 25 Minuten im Ofen gebacken.

vegane gefüllte zucchini

Als Beilage für vegane gefüllte Zucchini eignet sich sehr gut Reis, Nudeln oder ein frischer Salat. Kalt schmecken die gefüllten Zucchini übrigens auch hervorragend und lassen sich deshalb wunderbar als Mittagessen ins Büro mitnehmen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Melousie ♥



1 thought on “Vegane gefüllte Zucchini mit Pilzen und Tofu”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.