Infused Water Rezept mit Orange und Basilikum

Infused Water Rezept mit Orange und Basilikum

Der Sommer neigt sich nun dem Ende zu, aber auch wenn die Temperaturen nicht mehr so hoch sind ist trinken sehr wichtig. Es gehört zu einem der wichtigsten Dinge im Leben. Deshalb stelle ich Euch heute eine einfache aber effektive Methode vor, wie man es schafft, den Tag über genügend zu trinken. Da man vor allem Wasser trinken sollte und seinen Tagesbedarf an Flüssigkeit nicht mit süßen Softdrinks decken sollte, zeige ich Euch heute ein Infused Water Rezept mit Orange und Basilikum.

Infused Water bedeutet nichts anderes als Wasser mit Geschmack. Viele von Euch kennen vielleicht die bekannten Produkte aus dem Supermarkt. Dort gibt es zahlreiche Wasser mit verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Apfel, Himbeere und Co. Aber leider sind diese Produkte gar nicht so gesund, wie man vielleicht meinen würde, denn in diesen Wässern sind meistens nur künstliche Aromen enthalten und keinerlei natürliche Geschmacksstoffe.

Natürlich gibt es aber auch sehr gute und gesunde Infused Water im Handel, diese findet man allerdings nur in Biomärkten oder Reformhäusern.  Da diese gesunden Produkte aber etwas teuer sind, habe ich mir gedacht, dass ich so ein Wasser mit Geschmack auch einfach selbst herstellen kann. Et voilà, hier kommt nun mein Infused Water Rezept mit Orange und Basilikum!

Infused Water Rezept mit Orange und Basilikum

Ihr benötigt:

  • 1 große Glaskaraffe*
  • 1 Liter Leitungswasser oder frisches Quellwasser
  • 3 Scheiben einer Bio-Orange
  • eine Handvoll Bio-Basilikum

Wascht zunächst die Orange und das Basilikum gründlich und schneidet 3 Scheiben von der Orange ab. Gebt die Orangenscheiben und das Basilikum in die große Karaffe und gießt sie mit frischem, kaltem Wasser auf. Lasst das ganze etwas durchziehen, mindestens jedoch 30 Minuten. Ihr könnt den Tag über die Orange und das Basilikum im Wasser lassen, der Geschmack wird dann immer intensiver. Ich mache es immer so, dass ich meine Karaffe fast komplett leer mache,  aber noch etwas von dem Infused Water drin lasse und dann wieder mit frischem Wasser aufgieße. So habe ich die ganze Zeit Wasser mit Geschmack und muss während des Tages kein neues Wasser ansetzen.

infused water rezept, wasser mit geschmack

Achtet bei der Auswahl Eurer Zutaten für das Infused Water wirklich darauf, dass sie Bioqualität haben und dass vor allem die Zitrusfrüchte unbehandelt sind. Da die Zutaten direkt mit dem Wasser in Verbindung kommen und alle Inhaltsstoffe an das Wasser abgeben, egal ob gute oder schlechte. Deshalb ist es auch wichtig, die Früchte und Kräuter vor der Verwendung gut zu säubern.

Man sagt dem Infused Water nach, dass es entschlackend und entgiftend wirkt. Das ist durchaus möglich und hängt natürlich von der Wahl der Zutaten ab. Für ein Infused Water Rezept eignen sich nahezu alle Früchte und Kräuter, aber auch Gemüse kann eingesetz werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, erlaubt ist, was schmeckt!

Das Infused Water sollte nicht allzu lange aufbewahrt werden und am besten am Tag der Zubereitung auch getrunken werden. Es hält sich im Kühlschrank allerdings auch bis zum nächsten Tag.

Wenn Euch das Thema “Körper entschlacken und entgiften” noch mehr interessiert, schaut gerne bei meinem Blogpost zu Intermittent Fasting vorbei!

Viel Erfolg beim Wassertrinken,

Eure Melouise ♥



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.